BrennstoffzelleLkw und KleintransportNews

800 Nikola Wasserstoff-Lkw für Anheuser-Busch

Die Brauerei Anheuser-Busch setzt in Zukunft auf emissionsfreien Lieferverkehr mit Wasserstoff-Lkw

Anheuser-Busch hat bis zu 800 Nikola Wasserstoff-Lkw bestellt. Die Trucks mit Brennstoffzellen-Technologie sollen ab 2020 in die Lieferflotte der Brauerei integriert werden.

Mitte 2018 hatte Anheuser-Busch angekündigt, den CO2-Ausstoß in der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens bis 2025 um 25 Prozent zu reduzieren. Bis dahin möchte Anheuser-Busch seine gesamte Langstreckenflotte auf Lkw mit erneuerbaren Antrieben umstellen. Die Wasserstoff-Lkw von Nikola Motor sollen einen großen Teil zur Verwirklichung dieses ambitionierten Ziels beitragen. So rechnet die Brauerei damit, dass die firmeneigenen CO2-Emissionen bei der vollständigen Integration der 800 Wasserstoff-Lkw bereits um mehr als 18 Prozent reduziert werden.

„Die Wasserstoff-Technologie ist die Zukunft der Logistik und wir sind stolz darauf, den Weg zu gehen“, so Trevor Milton, CEO der Nikola Motor Company. „Anheuser-Busch investiert seit langem in fortschrittliche, nachhaltige Technologien. Wir freuen uns, mit ihnen zusammenarbeiten zu können, um das größte Wasserstoffnetzwerk der Welt in die USA zu bringen.“ Zum Ausbau der Infrastruktur möchten die beiden Partner bis 2028 über 700 Wasserstoff-Tankstellen in den USA und Kanada in Betrieb nehmen. Die ersten 14 Stationen sollen ab 2021 einsetzbar sein.

„Wir bei Anheuser-Busch suchen kontinuierlich nach Wegen, um die Nachhaltigkeit in unserer gesamten Wertschöpfungskette zu verbessern und unsere Branche voranzubringen.“ Michel Doukeris, CEO von Anheuser-Busch

Wasserstoff-Lkw mit bis zu 2.000 Kilometer Reichweite

Die von der Nikola One Company entwickelten Wasserstoff-Lkw „One“ und „Two“ sind mit einem Elektroantrieb ausgestattet, der von einer 800-V-Brennstoffzelle betrieben wird. Der Wasserstoff dient dabei als Treibstoff. Je nach Modellvariante verfügt der Lithium-Ionen-Akku der Wasserstoff-Trucks über eine Kapazität von 320 kWh. Dieser Akku versorgt sechs Elektromotoren, die zusammen 745 kW (1000 PS) leisten. Die Reichweite beträgt modellabhängig bis zu 2.000 Kilometer. Der vollständige Tankvorgang ist in maximal 20 Minuten erledigt. Die Nikola Wasserstoff-Lkw sind bereits serienmäßig mit Hard- und Software für autonomes Fahren ausgestattet.

Ob der Liefertermin für die ersten Nikola Wasserstoff-Lkw in 2020 erreicht wird, steht noch nicht fest. Trevor Milton, CEO und Gründer der Nikola Motor Company, kündigte Anfang Januar allerdings an, dass Anheuser-Busch ab Ende des Jahres mit den ersten Testfahrten starten wird. Parallel zu den 800 Nikola Trucks mit Brennstoffzelle hat Anheuser-Busch auch 40 Tesla Lkw mit vollelektrischem Antrieb bestellt.

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close