AutoBrennstoffzelleNewsUrbane Mobilität

Mehr Wasserstoffautos für Clevershuttle

Der Ridepooling Anbieter erweitert seine Flotte in Berlin um 25 Hyundai Nexo mit Brennstoffzellenantrieb.

Der Ridepooling-Anbieter Clevershuttle erweitert seine Fahrzeugflotte in Berlin um 25 Wasserstoffautos vom Typ Hyundai NEXO. Die neuen Shuttles mit Brennstoffzelle unter der Haube sind ab 01. Februar auf den Straßen der Hauptstadt unterwegs. Insgesamt umfasst die Clevershuttle-Flotte somit deutschlandweit 67 Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb.

Ridesharing mit alternativen Antrieben

Seit 2014 bietet Clevershuttle seinen Ridesharing-Service in mehreren deutschen Großstädten an. Dafür nutzt das Berliner Unternehmen ausschließlich Fahrzeuge, die batterieelektrisch oder mit Wasserstoff betrieben werden. Seit heute ist die Flotte um 25 weitere Wasserstoffautos gewachsen. „Wir sind angetreten, um eine umweltfreundliche und bequeme Alternative zum eigenen PKW zu bieten“, so Bruno Ginnuth, CEO von CleverShuttle. „Technologieoffenheit ist für uns dabei das entscheidende Thema. Deshalb setzen wir bewusst sowohl auf batterieelektrische als auch auf wasserstoffelektrische Fahrzeuge.“

Hyundai Nexo mit Brennstoffzelle

Das Wasserstoff-Brennstoffzellenauto Hyundai Nexo wird seit 2018 produziert. Für den Antrieb sorgt ein 120 kW starker Elektromotor, welcher von einer Brennstoffzelle mit Energie versorgt wird. Die Höchstgeschwindigkeit ist ab Werk auf 179 km/h begrenzt. Wer sich einen Hyundai Nexo kaufen will, muss tief in die Tasche greifen: Die UVP beträgt 69.000 Euro – wohl der Hauptgrund, weshalb im gesamten Jahr 2019 in Deutschland nur 140 Hyundai Nexo neu zugelassen wurden.

Mit den 25 neuen Brennstoffzellen-Fahrzeugen bringt Clevershuttle somit nicht nur einen neuen Fahrzeugtyp auf die Straßen Berlins, sondern vielleicht auch mehr Schwung für die gesamte Wasserstoff-Technologie in Deutschland. Auch Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität (eMo) freut sich über mehr Wasserstoffautos in der Hauptstadt: „Wir verstehen die Wasserstoff-Brennstoffzellen Technologie als einen Teil der Elektromobilität und begrüßen die Erweiterung der Flotte von CleverShuttle. Keine andere Stadt in Deutschland hat mit fünf Wasserstofftankstellen ein so dichtes Netz wie Berlin. Besonders das RidePooling, bei dem der schnelle und ununterbrochene Einsatz von Fahrzeugen sichergestellt werden muss, bietet sich für den Einsatz von Wasserstoffautos an.“

Die Wasserstoff-Flotte wächst

Insgesamt hat Clevershuttle nun 67 Wasserstoff-Shuttles in seiner Flotte. Neben den 25 Hyundai Nexo, die ab 1. Februar in Berlin unterwegs sein werden, betreibt der Ridepooling-Anbieter noch 42 Brennstoffzellen-Fahrzeuge vom Typ Toyota Mirai. Beide Modelle bieten Platz für jeweils vier Fahrgäste.

Zum Auftanken nutzt Clevershuttle das Wasserstoff-Netz von H2.Mobility. Aktuell gibt es in Deutschland 82 H2-Tankstellen, fünf davon stehen in Berlin zur Verfügung.

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"