ElektroantriebNews

Renault Zoe auch 2019 Deutschlands meistgekauftes Elektroauto

Der Renault Zoe war auch im Jahr 2019 Deutschlands meistgekauftes Elektroauto. Von Januar bis Dezember verkaufte der französische Hersteller insgesamt 9.431 Fahrzeuge – so viele ZOE wie nie zuvor. Im Vergleich zum Jahr 2018 stiegen die ZOE Zulassungen auf dem deutschen Markt um über 48 Prozent.

Über 27.000 Zoes in Deutschland unterwegs

Der Renault Zoe ist seit 2013 auf dem deutschen Markt erhältlich. Seitdem verkaufte der Hersteller landesweit insgesamt 27.200 Einheiten – und somit mehr, als jede andere Marke. Der neue Zoe, der seit wenigen Wochen bei den Händlern steht, schafft bis zu 395 Kilometer Reichweite (laut WLTP-Testzyklus). Der Einstiegspreis beginnt ab 21.900 Euro, zuzüglich einer monatlichen Batteriemiete ab 74 Euro. Eine wichtige technische Neuerung des überarbeiteten Modells ist die Fähigkeit zum Gleichstrom-Schnellladen.

Abgehen vom Erfolgsmodell Zoe will Renault seine Elektro-Offensive auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Bis 2022 soll die Renault E-Auto-Palette auf weltweit acht rein elektrische und zwölf elektrifizierte Modelle wachsen.

E-Autos nach wie vor nur Nischenprodukt

So erfreulich die steigenden Verkaufszahlen für den französischen Hersteller auch sind: Ein E-Auto-Boom lässt in Deutschland noch immer auf sich warten. SUVs liegen hingegen auch weiterhin voll im Trend. Laut Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) waren mehr als ein Drittel aller Neuzulassungen im vergangenen Jahr Geländewagen oder SUV – Tendenz steigend. So wurden 2019 insgesamt sage und schreibe über eine Million SUV und Geländewagen in Deutschland zugelassen!

Zwar steigen die Zulassungszahlen von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben überdurchschnittlich an. Der gesamte Marktanteil von Elektro- und Wasserstoffautos ist jedoch nach wie vor gering. Im gesamten Vorjahr wurden 239.250 Neuwagen mit Hybridantrieb zugelassen, was einem Marktanteil von 6,6 Prozent entspricht. Im selben Zeitraum gab es unter den Neuzulassungen 63.281 Elektrofahrzeuge (1,8 Prozent Marktanteil) und 7.623 Fahrzeuge mit Erdgasantrieb (0,3 Prozent).

Den größten Zuwachs aller Hersteller erreichte übrigens Tesla: Die 462,3 Prozent Steigerung der verkauften Neufahrzeuge des US-Unternehmens gegenüber 2018 sind vor allem dem Tesla Model 3 zu verdanken. Wieviele Modelle bis zum Stichtag 31. Dezember 2019 neu auf den deutschen Straßen rollten war bis Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Aber eines ist sicher: Der Tesla Model 3 ist dem Seriensieger Renault Zoe mittlerweile dicht auf den Fersen.

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close