AutoGasNews

Gegen den Trend: Dacia setzt auf Autogas

Dacia präsentierte auf der Brüsseler Motorshow einen neuen LPG-Motor, der demnächst in fast allen Modellen erhältlich sein soll. Die Renault-Tochter ist somit der einzige Autohersteller auf dem europäischen Markt, der auch 2020 noch serienmäßig LPG-Fahrzeuge im seinem Sortiment anbietet. In Frankreich sind die ersten Autogas-Modelle bereits bestellbar. Auf dem deutschen Markt soll dies im Laufe des Jahres geschehen.

Dacia ECO-G: Ein Statussymbol für alle, die LPG brauchen?

Als „ Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen“ übt sich Dacia seit Jahren in Understatement. Ein Werbespruch, der Wirkung zeigt: Der rumänische Autohersteller hat sich in den letzten Jahren einen stetig wachsenden Kundenstamm erarbeitet, denen ein günstiger Preis wichtiger als der Markenname ist. Mit Erfolg! Denn mit 737.000 verkauften Fahrzeugen erreichte Dacia im letzten Jahr einen neuen Jahresumsatzrekord. Auch in einem weiteren Punkt entwickelt sich die Renault-Tochter gegen den Trend: Als einziger verbliebener Autohersteller setzt Dacia auch in Zukunft auf LPG (Liquefied Petroleum Gas = Autogas = Flüssiggas) als Kraftstoff.

Seit 2010 bietet der rumänische Autobauer einen Bi-Fuel-Benzin- und LPG-Motor an. Anfang 2019 war allerdings plötzlich Schluss damit. Doch das Warten hat für die Anhänger von Autogas nun ein Ende: Vor wenigen Wochen präsentierte das Unternehmen den neuen Benzin- und Autogasmotor „TCe 100 ECO-G.“

Benzin + Autogas: 1000 Kilometer dank Bi-Fuel

Mit ECO-G bezeichnet Dacia seine neuen Bi-Fuel-Benzin- und LPG-Motoren. Das heißt, dass das Fahrzeug über zwei Tanks verfügt und sowohl mit Benzin als auch mit Autogas als Kraftstoff betrieben werden kann. Der Gastank aus hochfestem Stahl ist dabei in der Reserverad-Mulde untergebracht. Das Umschalten von Benzin auf LPG und umgekehrt erfolgt auf zwei Arten: manuell durch Betätigen des entsprechenden Schalters im Fond zu einem beliebigen Zeitpunkt (der ausgewählte Modus wird bei den folgenden Neustarts wiederholt) oder automatisch, wenn der LPG-Tank leer ist.

Insgesamt bietet der neue Dreizylinder-Turbomotor ein höheres Leistungsniveau mit einem maximalen Drehmoment von 170 Nm ab 2.000 U / min. Nach Herstellerangaben stößt er etwa 10% weniger CO2 aus, als ein gleichwertiger Benzinmotor. Laut Dacia soll mit beiden Tanks eine Gesamtreichweite von mehr als 1.000 Kilometern möglich sein.

In Frankreich erhältlich – Deutschland muss warten

In Frankreich können Kunden ihren neuen Dacia bereits seit 21.01.2020 mit dem neuen TCe 100 ECO-G Motor bestellen. Der Bi-Fuel-Benzin-LPG-Motor ist im Dacia Duster, Sandero, Sandero Stepway, Logan und Logan MCV erhältlich. Laut Dacia Pressestelle soll der Preis exakt dem des vergleichbaren Benziners entsprechen. Das heißt: der günstigste Dacia mit LPG-Tank ist der Logan Essential ab 10.960 Euro.

Dass es nach einer kurzen Pause auch in Deutschland wieder Dacia mit LPG Motoren geben wird, steht bereits fest. Laut Unternehmen soll der Dacia Sandero TCe 100 ECO-G bereits bei einigen Händlern bestellbar sein. Im Laufe des Jahres sollen dann die selben Modelle wie in Frankreich folgen.

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close