Alternative AntriebeBrennstoffzelleBus und Kleinbusse

Stadtbusse mit Wasserstofftechnik von Toyota

Portugiesischer Bushersteller plant Einsatz von Wasserstoffbussen

In Portugal fahren bald Stadtbusse mit Brennstoffzellentechnik von Toyota. Der portugiesische Bushersteller Caetanobus SA. erhält vom Toyota Wasserstofftanks, Brennstoffzellen-Stacks und weitere Komponenten.

Emissionsfreier Stadtbus ab 2019 geplant

Neben Autos, LKW und Gabelstaplern forciert Toyota nun auch bei Bussen den Umstieg auf Brennstoffzellentechnik. Geplant ist, dass die ersten Null-Emissions-Stadtbusse in etwa einem Jahr fertig produziert sind und zu Demonstrationszwecken eingesetzt werden können.

Die Vorteile von Wasserstoffbussen gegenüber Elektrobussen sind vielfältig. Vor allem die wesentlich höhere Reichweite macht die Brennstoffzellentechnik für sämtliche Transportdienste interessant. Auch die Tankzeit ist bei Wasserstoffbussen um ein vielfaches kürzer als bei E-Bussen. „Wir sind davon überzeugt, dass Wasserstoff eine ausgezeichnete Antriebslösung für Null-Emissions-Busse ist“, so José Ramos, Präsident der Salvador Caetano Indústria Holding.

Die Bekanntgabe der Kooperation erfolgte übrigens in Lissabon, am Rande des „Energy Observer“-Besuchs. Der Brennstoffzellen-Katamaran wird vollständig mit regenerativen Energien betrieben und erzeugt Wasserstoff aus Meerwasser.

Tags
Mehr zeigen
Back to top button
Close