Bus und KleinbusseElektroantriebNews

FlixBus testet E-Bus im Fernverkehr

FlixBus erweitert Flotte mit Elektrobussen

Seit 25. Oktober testet Flixbus E-Busse im Fernverkehr. Seitdem verkehrt der Elektrobus viermal täglich zwischen Frankfurt und Mannheim. Die gewohnten Haltestellen am Frankfurter Flughafen und in Heidelberg werden natürlich weiterhin angefahren. Während des Betriebs spart der E-Bus 100% Treibhausemissionen im Vergleich zu einem Dieselbus ein. Im ersten Jahr spart das Unternehmen somit rund 82 Tonnen CO2 ein! Der Ökostrom für den Betrieb der E-Flixbusse wird von Greenpeace Energy geliefert.

E-Busse als Investition in die Zukunft

Die Strecke vom Frankfurter Flughafen bis zum ZOB Mannheim dauert mit dem Fernbus etwa eineinhalb Stunden. Dass die rund 80 Kilometer auch mit einem Elektrobus zu schaffen sind, möchte Flixbus ab sofort beweisen. Und nicht nur das: Das Unternehmen möchte in Zukunft aktiv die Mobilitätswende mitgestalten – trotz der wesentlich höheren Anschaffungskosten. „E-Busse sind im Moment in der Anschaffung zwar deutlich teurer, dennoch sind wir überzeugt, dass sich diese Investition in die Zukunft lohnt,“ so Fabian Stenger, Geschäftsführer FlixBus DACH.

 

Wir wollen die Mobilität der Zukunft mitgestalten. Fabian Stenger

 

E-Bus „Made in China“

Mit der Anschaffung der ersten E-Fernbusse möchte FlixBus laut Stenger zudem ein Signal an die Bushersteller senden um Innovationen voranzutreiben und Alternativen zum reinen Diesel-Antrieb zu entwickeln. Zwischen den Zeilen könnte man fast vermuten, dass die deutschen Hersteller damit gemeint sind. Der weltweit erste E-Fernbus, mit dem FlixBus die 150 Kilometer lange Strecke zwischen Paris und Amiens seit Frühling 2018 bedient, heißt Yutong ICe und kommt aus China. Für die Strecke Frankfurt – Mannheim musste sich FlixBus mangels deutscher Alternativen wieder in China bedienen. Der Yutong BYD C9 bietet 40 Sitzplätze und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h.

Die E-Busse von FlixBus werden ein- bis zweimal am Tag und über Nacht geladen. Eine Ladestation befindet sich am Zentralen Omnibusbahnhof in Mannheim. In Frankfurt wird aktuell noch an einer temporären Station geladen.  Jede der Ladestationen erzeugt eine Leistung von 80 Kilowatt.

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close