ElektroantriebFlugverkehrUrbane MobilitätVisionen

Volocopter – das autonome Flugtaxi für Megacities

Der vollelektrische Multikopter aus Bruchsal erobert die Welt

Fliegen in naher Zukunft die Menschen mit autonomen Flugtaxis von Volocopter durch die Megacities dieser Welt? Bruchsal im Landkreis Karlsruhe ist nicht nur die Heimat des größten Spargelmarkts Europas: In der 45.000-Einwohner-Stadt ist auch einer der weltweit führenden Entwickler von senkrecht startenden Multikoptern zu Hause! Vor allem in Dubai und Singapur sind die autonomen Volocopter Flugtaxis mittlerweile sehr gefragt!

Das Flugtaxi für Megacities: ÖPNV über den Dächern der Großstadt

Der Volocopter ist ein vollelektrisch fliegender Multikopter, der senkrecht startet und landet. Ziel der Entwicklung ist vor allem der Einsatz als Flugtaxi im urbanen Raum. Nach aktuellem Stand beträgt die Reichweite für zwei Passagiere bis zu 27 Kilometer. Neun Lithium-Ionen-Hochleistungsbatterien versorgen 18 Elektroantriebe und das Bordsystem mit Energie. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 100 km/h. Das  autonome Flugtaxi aus Bruchsal ist speziell für den Einsatz in Innenstädten entwickelt. Im April hatte das Unternehmen bereits ein Infrastruktur-Konzept für den urbanen Lufttaxi-Großbetrieb vorgestellt.

“Der Volocopter mag zwar einem Helikopter ähnlich sehen, es handelt sich aber um einen fliegenden Supercomputer, der sicher und angenehm fliegt.”

Die Möglichkeit für vollständig autonomes Fliegen ist bereits integriert. Alternativ kann der Volocopter auch von einem Piloten geflogen werden. Da alle Antriebselemente redundant verbaut sind, würde selbst ein Ausfall einzelner Antriebe die Sicherheit des Flugbetriebs nicht beeinflussen.

Der elektrische Multikopter – von der Vision bis zum ersten bemannten Flug

Am Anfang stand wie so oft eine verrückte Idee. Doch zum Glück würde aus der Idee bald eine Vision, die schließlich im Oktober 2011 mit dem weltweit ersten bemannten Flug mit einem elektrischen Multikopter Fahrt aufnahm. Auch wenn das Fluggerät, der Volocopter VC1, zum damaligen Zeitpunkt optisch noch Potential noch oben hatte – der Grundstein in der Entwicklung des senkrecht startenden, vollelektrischen Flugtaxis für den innerstädtischen Personentransport war gelegt.

Volocopter VC1 beim Erstflug 2011
VC1 Prototyp, Erstflug 2011 | Foto: Volocopter

Im März 2016 erhielt der weiterentwickelte Volocopter VC200 die vorläufige Verkehrszulassung als Ultraleicht-Luftfahrtgerät. Nur wenige Wochen später fand der erste bemannte Flug des weltweit einzigen zugelassenen Multikopters statt.

Schließlich erreichte das Unternehmen im Juni 2017 den nächsten Meilenstein: Volocopter schloss eine Vereinbarung mit Dubais staatlicher Verkehrsbehörde „Roads and Transport Authority“ (RTA) über den regulären Testbetrieb autonomer Lufttaxis. Das Projekt begann Ende 2017 und wurde zunächst auf fünf Jahre angesetzt.

Volocopter in Dubai – das erste autonom fliegende Lufttaxi

Am 25. September 2017 war es dann soweit: Unter Aufsicht der RTA fand der erste öffentliche Flug eines autonomen Lufttaxis im urbanen Raum statt. Um 18 Uhr Ortszeit flog der Voloctopter acht Minuten komplett autonom und erreichte dabei eine Flughöhe von bis zu 60 Meter.

Da ein Flugtaxi natürlich in erster Linie Menschen befördern soll, folgte bald darauf der nächste logische Schritt. Im Januar 2018 war es Intel-CEO Brian Krzanich, der als offiziell erster Lufttaxi-Passagier mit dem Volocopter befördert wurde.

“Das war fantastisch. Das war der beste Flug, den ich je hatte. Eines Tages wird jeder mit so einem fliegen.” Brian Krzanich, Intel-CEO

Der nächste Schritt zur ersten Flugtaxi-Strecke

Mitte Oktober gab Volocopter bekannt, dass in der zweiten Jahreshälfte 2019 innerstädtische Testflüge in Singapur stattfinden werden. In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium wird der Einsatz des Volocopters als Flugtaxi im urbanen Raum erprobt. Bei mehreren öffentliche Demonstrationsflügen werden die technischen Anforderung an Flugtaxi und Infrastruktur festgelegt.

Der Einsatz von Flugtaxis im realen Betrieb rückt somit immer näher. “Wir stehen in den Startlöchern die ersten festen Flugtaxi-Strecken in Städten umzusetzen,” sagt Florian Reuter, CEO von Volocopter. “Singapur ist ein logischer Partner…Die Zusammenarbeit ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu unserem Ziel, Flugtaxis zu realisieren.”

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close