ElektroantriebLkw und KleintransportNews

Aldi Süd testet Elektro-Lkw mit Kühlauflieger

Seit September 2018 testet Aldi Süd einen Elektro-Lkw für die Warenbelieferung von rund 50 Filialen im Ruhrgebiet. Der erste elektrisch betriebene 40-Tonner mit Kühlauflieger im deutschen Lebensmitteleinzelhandel wird rund um das Aldi Süd Logistikzentrum in Mühlheim eingesetzt. Die Testphase ist zunächst auf fünf Jahre beschränkt.

Gemeinsam mit dem E-Truck Partner FRAMO aus Langenbernsdorf in Sachsen hat Aldi Süd einen herkömmlichen Lkw zu einem Elektro-Lkw umgerüstet. Der Prototyp verfügt über eine Kälteanlage, die im Laderaum unterschiedliche Temperaturzonen erzeugen kann. Im Unterschied zu herkömmlichen Diesel-Aggregaten werden auch für den Betrieb der Kälteanlage im Aldi Süd Elektro-Lkw keine zusätzlichen Emissionen verursacht.

Energie aus Ökostrom

„Wir möchten mit unserem Elektro-Lkw die Praxistauglichkeit von alternativen Antrieben in der Warendistribution überprüfen.“ Andreas Kremer, Leiter Logistikmanagement bei ALDI SÜD

Der Elektro-Lkw, inklusive Kälteanlage, wird über eine am Mülheimer Logistikzentrum errichtete 150 Kilowatt-Schnellladesäule geladen. Die Energie stammt aus TÜV-zertifiziertem Grünstrom. Zusätzlich wird Solarstrom verwendet, der mit Photovoltaikanlagen auf den Filialdächern gewonnen wird. Bei voller Aufladung beträgt die Reichweite des Aldi Süd Elektro-Lkw 120 Kilometer.

Der Elektro-Lkw fährt nahezu emissionsfrei. Dank sehr leisem E-Motor dürfen sich die Anwohner und Nachbarn zusätzlich über sinkendem Lärm beim Lieferverkehr freuen. „Der große Vorteil des E-Lkw ist, dass er komplett abgas- und CO2-frei ist und zudem geräuscharm fährt“, so Andreas Kremer.

Aldi Süd rüstet Flotte auf alternative Antriebe um

Für Aldi Süd bedeutet der Elektro-Lkw einen weiteren Schritt bei der Umrüstung der Lkw-Flotte auf alternative Antriebe. „Unser Ziel ist es, den Kraftstoffverbrauch unserer Fahrzeugflotte dauerhaft zu senken“, erklärt Andreas Krämer. „Wir setzen schon seit Jahren auf modernste Technik und eine optimale Streckenplanung in der Filiallogistik. Die Tests mit alternativen Antrieben ergänzen unseren Einsatz für eine nachhaltige Logistik.“

Neben dem ersten Elektro-Lkw mit Kälteaggregat im deutschen Lebensmittelmitteleinzelhandel testet Aldi Süd seit Sommer 2018 auch fünf Erdgas-Lkw im Lieferverkehr. Zusätzlich baut der Discounter ein Netz mit 50-kW-Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge auf. Insgesamt 28 Ladesäulen sollen auf Aldi Süd Parkplätzen in West- und Süddeutschland errichtet werden.

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close