ElektroantriebLkw und Kleintransport

Maxus EV80 – vollelektrischer Kastenwagen aus China

Mit fast 200 Kilometern Reichweite ist der EV80 seiner europäischen Konkurrenz weit voraus!

Der Maxus EV80 wurde der deutschen Öffentlichkeit erstmals bei der IAA Nutzfahrzeuge im September präsentiert. Der vollelektrische Kastenwagen aus China könnte deutsche Hersteller ziemlich unter Druck setzen! Der Maxus EV80 ist nicht nur generell der erste chinesische Kastenwagen für den deutschen Markt: Mit einer Reichweite von rund 200 Kilometern ist der EV80 E-Lieferwagen anderen Hersteller weit voraus.

Eine Ansage an die Konkurrenz

Nicht nur die Reichweite sollte die Konkurrenz aus Deutschland nervös machen. In der Presseerklärung zur IAA teilte der Hersteller sehr deutlich mit: Im Gegensatz zu anderen Anbietern von rein elektrischen Nutzfahrzeugen dieser Größe, ist Maxus dank der umfangreichen Produktionskapazitäten des Unternehmens in China in der Lage, für europäische Flotten jede Auftragsgröße zu erfüllen.“

Maxus ist eine Tochtergesellschaft von Chinas größtem Fahrzeughersteller SAIC Motor. Die Shanghai Automotive Industry Corporation produzierte im Jahr 2015 fast sechs Millionen Fahrzeuge!

Fast 200 Kilometer Reichweite

Die Lithium Eisen Phosphat-Batterie im Maxus Elektro-Van hat eine Kapazität von 56 kWh, was eine Reichweite von bis zu 192 Kilometer bedeutet! An der normalen Haushaltssteckdose dauert der Ladevorgang 7,5 Stunden. Mit Schnellladegerät ist der Maxus EV80 bereits nach zwei Stunden voll aufgeladen. Auf die Batterie bietet der Hersteller übrigens eine Garantie von 5 Jahren bzw. 100.000 Kilometer.

Maxus EV80 als Fahrgestell-Variante

Ansonsten hat der vollelektrische Maxus EV80 Van mit ABS, elektronischer Parkbremse, Zentralverriegelung, Berganfahrkontrolle u.v.a. alles serienmäßig an Bord, was ein Transporter dieser Klasse haben sollte. Rückfahrkamera, Navi und Regaleinbauten sind optional erhältlich. Wer es etwas luxuriöser möchte, bekommt als optionales Extra auch einen 10-Zoll-Infotainment-Bildschirm mit Apple CarPlay und Android Auto Connectivity-Anwendungen.

Vollelektrischer Van in vier Varianten

Nach aktuellem Stand ist der EV80 in vier Varianten erhältlich: Als klassischer Kastenwagen, mit Pritschenaufbau, als Fahrgestell-Variante und mit barrierefreiem rollstuhlgerechtem Umbau.

Als Standard-Kastenwagen verfügt der EV80 über eine Ladefläche von 3.300 mm x  1.770 mm x 1.710 mm (LxBxH). Bei der Hochdachvariante misst die Ladefläche 1.920 mm Höhe. Das gesamte Ladevolumen beträgt somit 10,2 Kubikmeter (11,5 Kubikmeter für die Hochdach-Variante). Die maximale Zuladung beträgt 950 kg (915 kg für das Hochdachmodell). Das Standardmodell EV80 als Passagierbus bietet Platz für insgesamt neun Personen.

Maxus EV80 mit Rollstuhlrampe

Weltweit erstes rollstuhlgerechtes Elektrofahrzeug

Durch eine Kooperation mit AMF-Bruns, Europas Marktführer für barrierefreie Fahrzeugumbauten, wird der Maxus EV80 europaweit als barrierefreies vollelektrisches Fahrzeug mit Rollstuhlzugang erhältlich sein.

Der rollstuhlgerechte Maxus EV80 ist mit einem maßgeschneiderten Liftsystem ausgestattet und bietet, je nach Konfiguration, Platz für vier Rollstühle oder einen Rollstuhl und sieben Sitzplätze. Die AMF-Bruns Umrüstung mit Aluminium-Smartfloor, Smartseats-Einzelsitzen, “Linear Lift” und “Fixed Step” erfüllt sämtliche europäische Sicherheitsrichtlinien.

Die ersten E-Transporter aus China rollen schon in Europa!

Der offizielle Markstart des ersten vollelektrischen Tranporters aus China erfolgt im Laufe des Jahres 2019. Ausgewählte Kunden testen den Maxus EV80 E-Van allerdings schon seit einigen Monaten. Der Auto-Vermieter Hertz bietet den Maxus EV80-Transporter in den IKEA-Einrichtungshäusern in Frankfurt am Main, Kamen und Wallau an. In Slowenien liefert „Posta Slovenije“ die Pakete mit mehreren vollelektrischen EV80-Elektrovans aus. In Deutschland bietet die Maske Fleet GmbH den Maxus EV80 zur Langzeitmiete an.

Beim vollständigen Marktstart in 2019 soll der Kaufpreis für den Elektro-Van Maxus EV80 ab 47.500 Euro (ohne Mehrwertsteuer) beginnen. In Kooperation mit dem Leasinganbieter LeasePlan werden Kunden in Deutschland dann auch attraktive Leasingkonditionen angeboten.

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close