ElektroantriebLkw und Kleintransport

Mercedes-Benz eActros: Elektro-LKW für den urbanen Raum

Mit dem E-Truck eActros will Mercedes bald elektrisch liefern

Auf der Nutzfahrzeug IAA 2016 in Hannover zeigte Mercedes-Benz das Konzeptfahrzeug eines vollelektrischen Verteiler-Lkw für den Liefer- und Transporteinsatz im urbanen Raum. Aus dem Konzept wird nun Realität: Mit dem eActros schickt Mercedes-Benz seinen Elektro-Lkw auf die Straße.

Elektro-LKW für Lieferverkehr im urbanen Raum

Als Basis nutzt der eActros den Rahmen des Mercedes-Benz Actros, der seit 1996 als Diesel LKW sehr erfolgreich produziert wird. Die Antriebsachse des eActros basiert auf dem Typ ZF AVE 130, der sich als Niederflur-Portalachse in Hybrid- und Brennstoffzellen-Omnibussen von Mercedes-Benz bewährt hat und für den Einsatz im eActros überarbeitet wurde.

Der Antrieb erfolgt über zwei Elektromotoren die nahe den Radnaben der Hinterachse liegen. Diese flüssigkeitsgekühlten Dreiphasen-Asynchronmotoren arbeiten mit einer Nennspannung von 400 Volt. Ihre Leistung beträgt je 125 kW, das maximale Drehmoment jeweils 485 Nm. Nach der Übersetzung werden daraus jeweils 11 000 Nm. Die Fahrleistung des Mercedes-Benz eActros entspricht damit der eines Diesel-Lkw.

Technische Grafik Mercedes-Benz eActros
Technische Grafik Mercedes-Benz eActros

 

Die Lithium-Ionen-Batterien mit 240 kWh sorgen für eine Reichweite bis zu 200 Kilometer. Die Hochvolt-Batterien sind in insgesamt elf Paketen verbaut und versorgen neben dem Antrieb auch den restlichen Engergiebedarf des LKW. Je nach Leistung der Ladestation sind die Batterien des E-Trucks innerhalb von drei bis elf Stunden vollständig aufgeladen.

Auf dem Weg zur Serientauglichkeit: emissionsfreier Lieferverkehr ab 2021?

Um möglichst genaue Erkenntnisse für die Serientauglichkeit des eActros zu gewinnen, erprobt Mercedes-Benz den Elektro-Lkw nun im realen Kundeneinsatz. Dazu werden zehn eActros in zwei Varianten mit 18 oder 25 Tonnen Gesamtgewicht im Lieferverkehr getestet.

Das Testprojekt rollt bis mindestens Mitte 2020 über die Straßen und soll die Wirtschaft­lichkeit der Elektro Lkw im urbanen Einsatz ermitteln. Mit den daraus gewonnen Erkenntnissen bezüglich Energiebedarf oder Öko-Bilanz möchte Mercedes-Benz die eActros Lkw weiter optimieren. Wenn alles wie geplant verläuft, könnte der emissionsfreie Verteilerverkehr mit Elektro Trucks schon ab 2021 in Serie gehen!

Tags
Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close